Seit 1985 bewohnen wir Chameyer und arbeiten an der Renovierung und Erhaltung dieses alten Gutes, bemüht den provençalischen Stil des Hauses beizubehalten.

Das Kultivieren von zahlreichen Bäumen, Büschen und Pflanzen trägt zu einem entspannenden und harmonischen Lebensraum für Mensch und Tier bei.

Die auf dem Hof wachsenden Kräuter können Sie zum verfeinern Ihrer Speisen verwenden.




 

Locale Lebensmittel und Bioprodukte.

Wir informieren Sie gerne über gute Adressen für Ihre Einkäufe.

z.B. Biogemüse beim Mini-Markt am Sonntag in Rosans

jeden Dienstag von 9 bis 10 Uhr: der fliegende Händler in St. André de Rosans (Buech Cooperaktiv mit localen und biol. Produkten: Brot, Käse, Säfte, Gemüse, ...).




Das « Rosanais » ist eine noch wenig bekannte Gegend weitab aller Ballungsgebiete.

Im Zusammentreffen von alpinem und mediteranem Klima liegt die Vielfalt an Pflanzen und Tierarten begründet.

In dieser facettenreichen Natur leben Adler, Geier, Biber , Gemse, .... und wachsen Lavendel, Thymian, Enzian sowie zahlreiche im Frühling blühende Orchideensorten.


Der Risou





 

Produktion von Johanniskrautöl (50ml und 120ml)
Dieses rote, altbekannte Hausmittel wird angewendet :
- für Massage ( beruhigend ),
- als Hautöl : es nährt die Haut und macht sie sanft und geschmeidig,
- Bei Sonnenbrand : als après-sol lindert es den Brand und entspannt die Haut .





unser Haäuschen


Schlangenadler

Bartgeier


Steineier in St. André de Rosans

Rosans (1)



Am Sara'zenenturm

Schafsabtrieb zum Col de Pomerol

In den Gässchen von Rosans


Rosans (2)


wilder Lavendel

Blick aufs Dorf hinter unserem Haus